Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln

Kircheneintrittsstelle
der Evangelischen Kirche Köln

Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln

Die Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln im CityPavillon an der Antoniterkirche ist am 1. Advent 2003 eröffnet worden. Am 15. März 2007 ist der 1000. Eintritt in die Evangelische Kirche erfolgt.
Sie wünschen weitere Informationen? Senden Sie uns über das Kontaktformular eine Nachricht oder informieren Sie sich auf der Webseite der Kircheintrittsstelle.

Herzlich Willkommen in der Kircheneintrittsstelle!

Evangelische Kircheneintrittsstelle Köln-Innenstadt
CityPavillon an der Antoniterkirche
Schildergasse 57
50667 Köln
Telefon: 0221/660 57 -20
Telefax: 0221/660 57 -77 

Die Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln ist geöffnet:
Mittwochs bis freitags von 12 bis 16 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Unterwegs sein – auf dem Weg im Glauben

Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln

"Ich bin aus der Kirche ausgetreten. Doch an Gott glaube ich noch. Ich rede mit ihm, wenn ich es brauche. Ich bin nicht verrückt. Nein, ich rede mit ihm."

Mit solchen oder ähnlichen Worten beschreiben manche Menschen, die in die Evangelische Kircheneintrittsstelle Köln kommen, ihre Gefühle. Sie erzählen auch von ihrer Entscheidung, kein Mitglied der Kirche mehr sein zu wollen. Sie haben mit dem Kirchenaustritt eine klare, endgültige Entscheidung getroffen - jedenfalls solange, bis sie vielleicht zu einer weiteren Entscheidung
gelangt sind. Als einen Zustand von "unterwegs sein" beschreiben sie diese Zeit, in der sie zahlreichen inneren und äußeren Veränderungen unterworfen sind.
Neue Lebenserfahrungen öffnen dann den Weg für neue Lebenseinsichten. Wie die äußeren Umstände sich verändern, so verändert sich auch das Denken. Nicht jeder Gedanke wird sofort erfasst. Man wird sicherlich immer wieder innehalten und zurückschauen. Aber fest steht: Wir leben – und die Welt verändert sich. Und damit wir uns selbst auch.
Bei allen Veränderungen bleibt doch immer auch etwas: Es sind die Dinge, die wir einmal gelernt haben, Worte, Lieder, Bilder. Es sind Erfahrungen, die wir gemacht haben. Ich denke an Erfahrungen, die ermutigt, getröstet und gestärkt haben. Sie können hindurch tragen durch dunkle Zeiten und durch schwierige Lebensphasen. Sie geben Hoffnung und Zuversicht. So unterschiedlich im Einzelnen diese Erfahrungen sein mögen – sie sind Zeichen eines Glaubens, der bewahrt und erhält.
Die Mitarbeitenden in der Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln erleben immer wieder solche Erfahrungen des Glaubens. Sie freuen sich, wenn sie andere auf diesem Weg begleiten können. Wir sind jederzeit für ein Gespräch da!

Für das Team der Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln
Pfarrer Markus Herzberg
Pfarrer i.R. Eckart Schubert

Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche Köln

Pfarrer i.R. Eckart Schubert, Altpräses Nikolaus Schneider und Citykirchenpfarrer Markus Herzberg im CityPavillon. Foto © Anselm Weyer.