An jedem Sonntag feiert die Evangelische Gemeinde Köln in der Antoniterkirche einen Gottesdienst mit Abendmahl

Die Johannes Krippe

In der Antoniterkirche ist eine sogenannte "Johannes Krippe" mit handgeschnitzten Figuren aus hellem Lindenholz zu sehen. Die Figuren sind im Stile von Barlach in klaren, schlichten Formen ohne Farbe gehalten. Besonderheit der Krippe ist unter anderem, dass Josef nicht wie üblich als alter Mann, sondern als junger Vater dargestellt ist.

Bislang umfasst unser Figurenbestand die Heilige Familie, einen Verkündigungsengel, Schafe, Ochse, Esel, einen Hirten und die Heiligen Drei Könige. Gerne möchten wir weitere Figuren erwerben, doch ohne Haushaltsmittel der Gemeinde hierfür aufzuwenden. Deshalb freuen wir uns über Spenden

In der Adventszeit nimmt eine Kerze die Stelle des erwarteten Christkinds ein.

Die "Verkündigung" von Renate Stendar-Feuerbaum

Keine Krippe im eigentlichen Sinne ist das Kunstwerk von Renate Stendar-Feuerbaum, das im Entrée der AntoniterCityKirche zu sehen ist: "FÜRCHTET EUCH NICHT - SIEHE - ICH VERKÜNDE EUCH GROSSE FREUDE" aus dem Jahr 1976. Durch diesen Raum, an der "Verkündigung" vorbei, betreten die Menschen ganzjährig die Kirche zu den Gottesdienstzeiten.