Abendmahls-Gottesdienst am Tag der Apostel Petrus und Paulus

Herzliche Einladung zum Abendmahls-Gottesdienst am Tag der Apostel Petrus und Paulus in der Antoniterkirche Köln, Schildergasse. Gefeiert wird mit Pfarrer Markus Herzberg am Freitag, 29. Juni 2018, 18 Uhr, alle sind willkommen!
Abendmahls-Gottesdienst am Tag der Apostel Petrus und Paulus

Petrus bekam seinen Namen von Jesus selbst (Mt 16,18). Die griechische Übersetzung von "Kephas" (Fels) bringt die Bedeutung dieses Fischers aus Galiläa für die frühe Christenheit zum Ausdruck. In der Apostelgeschichte begegnet uns Petrus als selbstbewusster Leiter der Urgemeinde in Jerusalem.
In Paulus Hand lag die Verkündigung unter den Heiden. Als er gefangen genommen wurde, berief er sich auf römisches Recht und kam nach Rom, wo er um das Jahr 64 den Märtyrertod durch das Schwert erlitt. Auch Petrus soll nach der Überlieferung in dieser Zeit den Märtyrertod erlitten haben. Daher wird beider Apostel am gleichen Tag gedacht.
Das Zeichen des Paulus, das Schwert, weist nicht nur auf seinen Tod hin, sondern auch auf die Kraft des Wortes Gottes (Hebr 4,12).
Das Attribut des Petrus ist der Schlüssel, nach Jesu Wort: "Ich will dir die Schlüssel des Himmelreichs geben." (Mt 16,19)

zurück