"Music. My Love" - "Alte Musik-Marathon" in der Antoniterkirche

Das Kölner Fest für Alte Musik bewegt sich ab dem 5. April 2019 für zehn Tage erstmals musikalisch mitten in und quer durch die Stadt, um die Musik direkt zu ihrem Publikum zu bringen. Musiziert wird an zahlreichen kleine und großen Veranstaltungsorten - darunter auch die Antoniterkirche, Schildergasse 57. Hier gibt es den "Alte Musik-Marathon", der am Samstag, 13. April 2019, zeitgleich in der Minoritenkirche, der Antoniterkirche, dem Museum Für Angewandte Kunst und im Domforum stattfindet. Beginn und Ende ist um 12.30 Uhr bzw. 21 Uhr jeweils in der Minoritenkirche. Karten können zum Preis von 22 Euro, ermäßigt 18 Euro, an allen Veranstaltungsorten an der Tageskasse erworben werden und haben für alle Konzerte des Marathons Gültigkeit.
"Music. My Love" - "Alte Musik-Marathon" in der Antoniterkirche

Programm in der Antoniterkirche, Schildergasse 57

15 Uhr
Musik der Empfindsamkeit
Werke von Hertel, Mozart, Pescetti
Concert Royal Köln

16 Uhr
Simply Bach! für Blockflöte und Cembalo
Dominik Schneider, Marta Dotkus

17 Uhr
Virtuose Violinmusik
Werke von Frescobaldi, von Biber, Schmelzer
Anette Sichelschmidt, Christoph Anselm Noll

18 Uhr
Arianna – ein Mythos
Werke von Monteverdi, Haydn, Froberger
Anna Herbst, Le Parnasse Musicale

19 Uhr
Bläsergipfel
Werke von Zelenka und Händel
Clara Blessing, Simon Böckenhoff, Rebecca Mertens, Christoph Anselm Noll

20 Uhr
Mit Händel auf Reisen
Werke von Händel, Scarlatti, Corelli
Arcangelo Trio

zurück