Kirchenmusik in der Evangelischen Antoniterkirche Köln

Kirchenmusik
an der Antoniterkirche Köln

Die Willi-Peter-Orgel der Antoniterkirche
Geöffnete Kirche

Seit Mai 2020 laden wir Sie wieder zu Gottesdiensten, Andachten und Konzerten in die Antoniterkirche ein. Wir beachten dabei alle angeordneten Vorschriftsmaßnahmen und leisten so unseren Beitrag, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Seien Sie herzlich willkommen in unserer Kirche in der Schildergasse: zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen oder zum Betrachten der Barlach-Kunstwerke, für einen Augenblick der Ruhe, für ein stilles Gebet oder zum Entzünden einer Kerze. Seien Sie auch unserer Gebete versichert und bleiben Sie behütet!

Kirchenmusik an der evangelischen Antoniterkirche Köln

Die Antoniterkirche bietet das regste kirchenmusikalische Angebot des evangelischen Köln. Die Bachkantaten an jedem ersten Sonntag im Monat um 18 Uhr, sowie die KirchenTöne, in der Regel freitags um 18.15 Uhr, werden vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region getragen.

Der Chor der Antoniterkirche, die Oekumenische Choralschola und der Kammerchor CONSTANT an der Antoniterkirche verstärken das kirchenmusikalische Profil. Seit 2005 gibt es an der Antoniterkirche zudem ein eigenes Orchester mit derzeit 16 Mitgliedern.

Die Orgel der Antoniterkirche wurde 1969 durch die Köln-Mülheimer Orgelbaufirma Peter gebaut. Für die Mensuren zeichnete Professor Dr. Hans Klotz, für die Intonation Klaus Hilchenbach verantwortlich. Auf ihr hat Kantor Johannes Quack u.a. die CD: Orgelmusik für den „Schwebenden“ von Ernst Barlach eingespielt.

Ein Förderverein für die Kirchenmusik unterstützt die musikalische Arbeit an der Antoniterkirche. Genießen Sie unsere kirchenmusikalischen Angebote!

Kirchenmusik an der evangelischen Antoniterkirche Köln