LITERATURKREIS

BEGEGNUNGEN: LESEN - LERNEN - DISKUTIEREN

In unserem Literaturkreis lesen wir gemeinsam ein Buch. Dabei wollen wir uns auf eine Suche begeben, die über die bloße Handlung hinaus führt und Fragen an den Text stellen:
In welchen historisch-biografischen Zusammenhängen steht der Text? Welche literarischen, gesellschaftlichen und ethischen Diskurse ergeben sich aus ihm?

Das zweite Quartal dieses Jahres steht unter dem Motto Erinnern und Vergessen. Wer erzählt uns vom Vergangenen, wenn die Generation der Opfer wie der Täter nach und nach unsere Welt verlässt?
Mit ihrem Debütroman "Engel des Vergessens", für den sie den Ingeborg-Bachmann-Preis erhielt, schrieb Maja Haderlap eine berührende Geschichte gegen das Vergessen des im Zweiten Weltkrieg erlittenen Unrechts. Aus der Sicht der Enkelgeneration nimmt uns die Autorin hinein in die scheinbare dörfliche Idylle ihrer Kindheit, über der die Schatten eines nie verarbeiteten Traumas schweben.

Wir lesen:

Maja Haderlap: "Engel des Vergessens" (Tb btb)

Ich freue mich auf Sie und spannende Diskussionen.

Dr. phil. Anne Meinberg - Literaturwissenschaftlerin
******


Literaturkreis der Antoniter-City-Kirche
Ort: Schildergasse 72, 3. Etage (gegenüber der Kirche)
Termine: 2.4., 7.5., 4.6.2019, jeweils von 18.30 - 20.00